04 10 2010

Hey Leute,

 

mal wieder was von mir … Sorry das es was länger gedauert hat, aber entweder hatte ich mal wieder kein Internet, oder keine Lust / Zeit was zu schreiben…..

 

Also was passiert ist?

Nicht viel eigentlich ^^

Zur Zeit kann ich also gar nicht wirklich viel erzählen,

also hab ich mir gedacht, ich mach euch mal eine kleine „London-Tick-Liste“

 

 

 

-          Wenn man auf der Rolltreppe in der Tube Station nicht auf der rechten Seite steht, wird man behandelt als sei man ein Schwerverbrecher !

(In London ist es üblich auf der rechten Seite zu stehen, auf der linken Seite zu gehen)

 

 

 

 

-          Kochen kann hier jeder…

 

Ein Hühnchen kann ich jetzt kochen :-P

Topf auf, Wasser und Hühnchen rein, fertig !!!

OHNE jegliche Gewürze oder ähnliches,

schmeckt nach NICHTS !!!

 

Kartoffeln

Kartoffeln sind hier in London wie für die Deutschen Wasser^^

Ich glaub ich hab noch keinen Tag erlebt an dem hier keine Kartoffeln in jeglicher Form auf dem Tisch standen :-P

Ich kann es so langsam nicht mehr sehen

 

Brot, Nudeln und Reis machen dick !!!

Also nur höchstens einmal in der Woche essen.

 

Möhrengemüse kommt hier dafür super an,

mein Gastvater liebt es.

 

Broccoli und Grünkohl ergeben eine vollständige Mahlzeit

Kaum zu glauben aber wahr, wenn man diese beiden Sachen kocht, ist es für die Engländer eine vollständige Mahlzeit (Ohne Brot, Soße, Kartoffeln oder sonst etwas)

 

 

 

 

-         

 

-          McDonald ist böse

Mein Gast Kind hat noch nie in ihrem Leben ein Mecces von innen gesehen.

Denn laut meiner Gast Mutter, sind die Menschen dort böse und man könnte nie wissen was man grade isst^^

So ganz bestreiten kann man das ja leider nicht, aber Mecces ist halt lecker und billig und das aller aller aller beste „man kann da mehr als nur Kartoffeln essen“

 

 

 

 

 

-          Ich hasse Tube und Bus

Das Verkehrsnetz in London ist super, muss man sagen, man kommt überall recht günstig und schnell hin….

Wenn es denn auch funktioniert ^^

Ich habe letzte Woche sage und schriebe fast 5 Stunden in Tube und Bus gesessen,

damit ich eine halbe Stunde lang da war, wo ich hinwollte.

Die Tube, die ich genommen hatte, stoppte nach 2 Haltestellen und die Durchsage kam, die Tube würde jetzt nicht mehr fahren können, weil die Line gesperrt ist.

Ab in den Bus, doofe Idee, denn der Bus konnte auch nicht wirklich fahren, weil die Straßen verstopft waren.

Wieder in die Tube um eine andere zu nehmen, aber leider ist auch diese Tube Line gesperrt.

Also zurück zum Bus, der immer noch genau da steht wo man ausgestiegen ist.

Herrlicher Tag

 

 

 

 

 

-          Kinder können frei wählen

Also eine andere lustige Sache ist, dass die Kinder auf den „meisten“ Privatschulen selbst wählen können ob sie am Unterricht teilnehmen wollen oder nicht.

Im Klartext; Wenn ich heute Latein habe, ich aber keine Lust habe, kann ich einfach nicht hingehen und bekomme KEINEN Ärger, denn kein Lehrer beachtet es, es wird auch nicht protokolliert.

Es bleibt also den Kids überlassen ob sie zur Schule gehen oder nicht.

Ich würde als Elternteil keinen Pfennig an eine Schule zahlen, die es dem Kind gestattet es selbst zu wählen, zum Unterricht zu gehen oder nicht !!!

 

 

 

 

 

-          Wenn man nicht blond ist, ist man keine Deutsche

Ich habe am Wochenende 1 Stunde gebraucht, um einen Londoner davon zu überzeugen, dass ich eine Deutsche bin, er glaubte mir nicht.

Ich sei aus Frankreich, oder Italien.

Tja, knapp daneben ist auch vorbei :-P

 

 

 

So das wars erst mal wieder.... 


Fotos folgen, 

aber ich muss mich fertig machen zur Schule ^^

 

 

4.10.10 10:40

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen